Project Description

Car-Sharing Herent

In Herent wurde ein Car-Sharing-Konzept entwickelt, das es ermöglicht, das eigene Auto in der Nachbarschaft zu teilen. Es reduziert den Autobesitz und stärkt die lokalen Strukturen sowie die sozialen Beziehungen in der Nachbarschaft.

Unser Car-Sharing-System bringt einen Mehrwert in unsere Nachbarschaft: Menschen können sich die Kosten für ein eigenes Auto teilen und sich gleichzeitig kennen lernen.

Das Projekt

Car-Sharing Herent

Zeitraum

Seit 2014

Beteiligte

Initiator:in: Tim Asperges

Gemeinnützige Car-Sharing-Plattform (autodelen.net, cozywheels.be)

Rahmen

Nachbarschaftliche Gruppen können ihr lokales Car-Sharing-System in eine vorhandene Plattform autodelen.net integrieren, die durch Region und Gemeinden finanziert wird. Die Plattform stellt Informationen zu Versicherungsfragen, Vertragsentwürfe, Buchungs- und Kommunikationssystem sowie Berechnungstools zur Verfügung.

Kontext

  • Herent ist eine Kleinstadt in der Nähe von Leuven in Belgien
  • Viele Menschen benötigen nur gelegentlich ein (zweites) Auto

Was wurde umgesetzt?

  • Es wurden mehrere Gruppen von Nachbar:innen gegründet, die ihre Autos in kleinen, geschlossenen, lokalen Car-Sharing-Gruppen teilen.
  • Das Konzept hat sich verbreitet und andere Gemeinden nehmen teil
  • Weitere unterstützende Maßnahmen wurden umgesetzt, um Car-Sharing in der Region zu unterstützen (Parkkostenreduzierung, Unterstützung der Car-Sharing-Plattform, organisatorische Unterstützung)
Lukas Minnich

Unterstützung für lokale Car-Sharing-Gruppen.

Kleine und geschlossene Strukturen machen es den BesitzerInnen leichter, ihre Fahrzeuge mit NachbarInnen zu teilen. Eine öffentlich geförderte Plattform stellt die nötige Infrastruktur zur Verfügung.